Lügendetektortest machen in DE, AT, CH und LUX

Telefon 0231-586995-66
Mo.-Fr. 10:00-12:00 und 14:00-18:00

Wie sicher und genau ist ein Lügendetektortest ?

Die Sicherheit und Genauigkeit von Lügendetektortests

Einen Lügendetektortest zu machen, kann bei der Suche nach vielen Antworten und dem klären von einigen offenen Fragen weiterhelfen. Doch wie genau und wie zuverlässig ist so ein Lügendetektortest nun wirklich ?

Diese Frage wird uns von fast allen unseren Kunden gestellt. Leider können wir diese Frage nicht pauschal beantworten, da die Genauigkeit und Zuverlässigkeit eines Lügendetektortests von verschiedenen Faktoren abhängt.

Wovon hängt die Genauigkeit eines Lügendetektortest ab ?

(1) Um einen Lügendetektortest zu machen, müssen Sie sich zu erst für ein einen qualifizierten und vor allem gut ausgebildeten Examiner entscheiden. Eine professionelle akademische Ausbildung und eine universitäre Zusatzqualifikation sollten unbedingt vorhanden sein.

Seien Sie vorsichtig, wenn der Examiner den Test bei sich zu Hause oder in seinen Privaträumen anbietet und nicht über entsprechend ausgestattete Geschäftsräume verfügt.

(2) Ebenfalls sollten Sie den Test nur bei einem Unternehmen durchführen, welches nach DIN ISO 9001:2015 qualitätszertifiziert ist. Diese Zertifizierung stellt für die meisten „Fake“-Tester eine nicht zu überwindende Hürde da, denn nicht vorhandene Qualität kann nun einmal nicht zertifiziert werden.

(3) Weiterhin sollte der Lügendetektortest streng nach den Qualitäts-Richtlinien der APA (American Polygraph Association) durchgeführt werden. Die APA ist die in der Welt führende Organisation für Polygraphentests. Ebenso hat die APA einige interessante Studien zur Genauigkeit von Lügendetektortests veröffentlicht.

Gibt es Studien über die Genauigkeit von Lügendetektortests ?

Ja, es gibt einige Studien aus Amerika zu diesem Thema. Die wichtigsten Studien stammen von der APA (American Polygraph Association).

Die Meta-Studien der APA (American Polygraph Association) haben gezeigt, dass die Genauigkeit eines Lügendetektortest zwischen 93% und 98,5% liegen können, wenn die entsprechenden Vorausetzungen vorliegen und berücksichtigt werden.

Und 98,5% sind aus unserer Sicht schon ein ziemlich gutes Ergebnis.

Da wir es hier nicht mit Maschinen sondern mit Menschen bei diesem Test zu tun haben, kann der Test - so wie jeder andere medizinische Test - nicht hundertprozentig exakt sein.

Beeinflusst Nervosität das Testergebnis ?

Nein, die Nervosität der Testperson beeinflusst das Ergebnis eines Tests nicht. Es ist immer so, dass jede Person, die sich diesemTest unterzieht, nervös ist.

Dies ist unabhängig davon, ob die Person die Absicht hat, die Fragen wahrheitsgetreu zu beantworten oder nicht. Typischerweise bleibt die befragte Testperson während des gesamten Testprozesses nervös und dies nicht nur bei einer einzelnen Frage.

Der Polygraph-Examiner berücksichtigt dies entsprechend, indem er nach aktionsspezifischen Resonanzen oberhalb des höheren Nervositätsniveaus der Testperson sucht.

Würde die Nervosität das Testergebniss beeinflussen, so würde niemand jemals einen Lügendetektortest bestehen.

Zum Seitenanfang